Mit René Hofmann, CDU-Stadtverbandsvorsitzender, und Martin Sträßer, CDU-Landtagskandidat, konnte konnte der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Neviges heute Morgen zum Bürgerfrühstück in der Geschäftsstelle zwei Gäste in neuer Funktion begrüßen.

Hofmann freut sich auf eine gute Zusammenarbeit zwischen den Ortsverbänden und dem Stadtverband: „Wir müssen aus den Ortsteilen heraus unsere Stadt weiter nach vorne entwickeln. Neviges hat hier mit dem Schloss und seiner Vorburg, aber auch dem Gelände von Panoramabad,  Hardenbergschule und Sportplatz besonderes Potential.“ Für Martin Sträßer war es eine „Rückkehr zu den Anfängen seines politischen Engagements“, das in den späten 70er Jahren als Ratsmitglied für Neviges begonnen hatte: „Nach wie vor bin ich mit ganz Velbert eng verbunden und verfolge die Entwicklung der Stadt sehr genau. Deshalb freue ich mich auch schon auf den Landtagswahlkampf.“ Die Entwicklung des Ortsteils, insbesondere auch der Schulen im Stadtteil, stand deshalb auch im Mittelpunkt des Gesprächs bei der CDU in Neviges.

 

Foto CDU Neviges
2.v.r. René Hofmann, 3.v.r. Martin Sträßer